VON JEKATERINBURG BIS TOBOLSK

27. und 28. September 2021

Wir haben Alexej Makarow besucht; in kleinen Werkstätten am Stadtrand von Jekaterinburg bauen er und seine Mitarbeiter einzigartige „Burlak“-Schneemobile auf großen Rädern, die schwimmen können – Fahrzeuge, die für unwegsames Gelände und für die Tundra ausgelegt sind. Sechs dieser Fahrzeuge werden zum Beispiel beim Bau der neuen russischen Station in der Antarktis eingesetzt. In den Werkstätten trafen wir Wassili Jelagin. Er stammt aus Moskau, ist Hydrogeologe und Bergsteiger. Er ist der Erfinder des Amphibien-Fahrzeugs „Jemelja“, das beide Pole der Erde erreicht hat.

„VON JEKATERINBURG BIS TOBOLSK“ weiterlesen